nach oben Riccia nach Amano Naturaquarium Südamerikabecken Schwarze Pinselalgen

horizontal rule

Homepage
nach oben
Pflanzensuchbild

Stichwortsuche:


Kontakt:

Michael Weber

Großes Bild 1 (74 KB) Pflanzensuchbild(Pflanzensuchbild 74KB)

Kleines Becken mit Elementen eines Naturaquariums

In einem 60l Becken habe ich einige Elemente aus T.Amanos Naturaquarien angewendet. In erster Linie gehört hierzu die Verwendung in Amanos Becken typischerweise vorkommender Pflanzen: Riccia fluitans (Teichlebermoos), Vesicularia dubyana (Javamoos) und Glossostigma elantinoides (Zwergkraut). Die weiteren Pflanzen sind Cryptocoryne willisii, Cryptocoryne undulata und Hygrophila difformis (Indischer Wasserwedel). Zur Algenbekämpfung werden die Süßwassergarnele Cardina japonica (weiterführende Informationen unter www.wirbellose.de/arten.html) und der gestreifte Ohrgitter-Harnischwels Otocinclus affinis eingesetzt. Das Becken wird mit 2 x 15 Watt Tritonröhren beleuchtet. Da die Wärmeentwicklung durch die Beleuchtung sehr hoch ist, habe ich zur Abhilfe einen PC-Lüfter in die Abdeckung eingebaut. Es genügt, wenn er 15 Minuten  pro Stunde läuft.
Zum Fischbesatz gehören ein Pärchen Back Mollys, im schönen Kontrast dazu drei Platys (Sunset), 2 Guppys und ein Pärchen Streifenhechtlinge, die dafür sorgen, dass das Becken nicht überbevölkert wird. Mittelfristig werde ich auf die Guppys verzichten; damit das Becken im biologischen Gleichgewicht bleibt, ist sehr darauf achten, den Fischbesatz relativ gering zu halten.

Ausführliche und gute Informationen zum Thema Naturaquarium erhält man unter www.naturaquarium.de

 

60 l Becken

Caridina japonicaCaridina japonica

Streifenhechtling Weibchen

 Streifenhechtling Männchen

Streifenhechtlinge, (Weibchen oben, Männchen unten)

horizontal rule